Gespräche und Einführungen

WDR Film Department, 1975, Gespräch mit Werner Dütsch, Essay Film Festival, Birkbeck Cinema, London 24. März 2017.

ORG, Regie: Fernando Birri, Präsentation des Films im „Forum Spezial“ der Berlinale 2017, Akademie der Künste Berlin, 10. Februar 2017.

The Bottled Songs of Lost Children. Gespräch mit Chloé Galibert-Laîné und Kevin B. Lee [IN PROCESS – IN PROGRESS #02], FU Berlin, 6. Februar 2017.

Op-Film. Gespräch mit Filipa César und Louis Henderson [IN PROCESS – IN PROGRESS #01], FU Berlin, 30. Januar 2017.

Fakt und Fiktion in der Videokunst. Gespräch mit John Smith, Berlin, Universität der Künste, 23. Januar 2017.

Journeys from Berlin; Gespräch über Yvonne Rainers Film, daad Galerie (mit Cynthia Beatt), 22. Januar 2017.

Kino-Enthusiasmus. Die Schenkung Heimo Bachstein, Buchvorstellung, Bauhaus-Universität Weimar, 11. Januar 2016.

Ingemo Engström: Dark Spring, Öffentliche Sichtung: Harun Farocki Institut präsentiert, Berlin, Kino Arsenal, 7. Januar 2017.

Two Days at the Falls. Gespräch mit Isabell Spengler, Kino Arsenal, 15. November 2016.

Mai 68 filmen. Actua 1 / Les Amants Réguliers, Einführung im Rahmen der Retrospektive Philippe Garrel, Berlin, Kino Arsenal, 20. Oktober 2016.

Ken Jacobs: Perfect Film und The Doctor’s Dream, Arsenal Summer School: Erbgemeinschaften, silent green Berlin, 26. August 2016.

Zum subjektiven Blick im Krieg. Gespräch mit Clemens von Wedemeyer und Gertrud Koch, neuer berliner kunstverein, 7. Juli 2016.

Penthesilea and Riddles of the Sphinx, Gespräch mit Laura Mulvey and Nicolas Helm-Grovas, Whitechapel Gallery, London, 24. Mai 2016.

The Soil / The Archive. Filmprogramm und Gespräch mit Filipa César, mumok Wien, 16. März 2016.

Raum. Zeit. Struktur – Gespräche mit William Raban, Berlin, Kino Arsenal, 8. und 9. März 2016.

Bodard/Godard, Einführung zu „Deux ou trois choses que je sais d’elle und Eröffnung der Filmreihe »Produktion: Mag Bodard«, Berlin, Kino Arsenal, 8. Januar 2016.

Lieux de memoire and desire, Buchpräsentation mit Maya Schweizer, Archive Books Ber-lin, 5. September 2015.

Bildvergleich, Beitrag im Rahmen des Projekts »DenkAtlas«, kuratiert von Tom Ullrich, Bauhaus-Universität Weimar, Summaery 2015, 10. Juli 2015.
Arbeiter verlassen die Fabrik, Filmvorstellung und Gespräch, Haus der Kulturen der Welt, Berlin, 15. März 2015.

Computer Chess, Filmvorstellung und Diskussion im Rahmen der Reihe »Computer und Simulation im Film« der DFG Kollegforschergruppe »Medienkulturen der Computersimulation«, Scala-Kino Lüneburg, 14. Januar 2015.

End Credits, Laudatio »Medienkultur« auf der Graduierungsfeier der Fakultät Medien, Weimar, Juli 2014.

Aberration of Light, Gespräch mit Sandra Gibson und Luis Recoder, Lichthaus-Kino Weimar, 7. Mai 2014.

Aleksander, Gespräch mit Wilhelm und Anka Sasnal im Rahmen der Ausstellung »Real Emotions. Thinking in Film«, Kunst-Werke Berlin, 25. März 2014.

Die Ware Filmkunst. Zwischen ästhetischen und ökonomischen Mehrwert, Panel-Diskussion, Institut für Medien- und Kommunikationspolitik, OCA-Galerie Berlin, 12. Februar 2014.

Solo Sunny, Gespräch mit Peter Nau über sein Buch »Irgendwo in Berlin«, Lichthaus-Kino, Weimar, 14. Januar 2014.

Hannes Böck: Fünf Skulpturen..., Künstlergespräch mit Hannes Böck, Secession, Wien, 6. November 2013.

Luc Moullet / Antonietta Pizzorno: Anatomie d'un rapport, Einführung zum Film, Berlin, Kino Arsenal, 3. November 2013.

Podiumsdiskussion zu Gustav Deutsch, Kulturtechnische Delirien, IKKM Weimar, 4. Juli 2013.

ORG. Ein Videoessay, Projektpräsentation des „Living Archive“-Projekts der Gruppe ENTUZIAZM, Kino Arsenal, Berlin, 30. Juni 2013.

Gespräch mit Pedro Costa, Rencontres Internationales 2013, Haus der Kulturen der Welt, Berlin 29. Juni 2013.

Whatever happened to Bildungsauftrag? Filmvermittlung in TV und Internet, Podium Kurzfilmtage Oberhausen, 28. April 2012.

»Hat Wolff von Amerongen Konkursdelikte begangen?«, Einführung zu Gerhard Friedls Film im Rahmen der Reihe »Performing Documentary«, Kino Arsenal, Berlin, 3. Juni 2011.

»Minutentexte«, Hörspiel und Gespräch, Literarisches Zentrum Göttingen, 17. Januar 2011.

»Ici Godard. JLG am Telefon«, 80 Jahre Godard, Volksbühne Berlin, 3. Dezember 2010.

»Gegenwelten«, Gespräch mit Tina Bara und Thomas Heise, Konferenz »Wie hältst Du's mit der Kunst, Kollege?«, Bauhaus Universität Weimar, 11. November 2010.

»Our Beloved Month of August«, Gespräch mit Daniel Eschkötter über »Ränder des Kinos« und Miguel Gomes’ Film, Lichthaus-Kino Weimar, 13. Juli 2010.

Response to Tom Gunning, Workshop »Cinema Objects – Practices on the Periphery of Cinema«, Weimar, Graduiertenkolleg »Mediale Historiographien«, 19. Juni 2010.

Carl Theodor Dreyers VAMPYR (1930/32), Einführung im Rahmen der Carl Theodor Dreyer-Retrospektive, Kino Arsenal, Berlin, 11. März 2010.

Working Images. Filme von Harun Farocki, Präsentation auf dem Festival FILMSKE MUTACIJE - Festival nevidljivog filma, Zagreb, Dezember 2009.

Filmvermittlung und Cinéphilie: Gespräch mit Jean Douchet, Kino Arsenal, Berlin, 10. Juli 2009

»Spin a little web of Dreams«. Busby Berkeleys Choreographie, Kino Arsenal, Berlin, 23. April 2009, Ein Abend für Gertrud Koch.

Experimentalfilm und Kunsträume: Gespräch mit Dirk Schaefer, Kino Arsenal, Berlin, 27. März 2009

Form Follows… Erzählformen im aktuellen österreichischen Spielfilm, Gespräch auf der DIAGONALE 2009, Kunsthaus Graz, 18. März 2009

»Minutentexte.« Vorstellung und Diskussion des Hörspiels, »Hörspielsofa« Berlin, 4. Februar 2009

Avantgarde und Archäologie: Filmmuseum. Gespräch mit Alexander Horwath und Michael Loebenstein, Österreichisches Filmmuseum, Wien, 13. Dezember 2008

Kino im Fernsehen. Die WDR-Filmredaktion, Gespräch mit Werner Dütsch, Filmforum NRW, Köln, 15. November 2008

Farocki / Lemke. Filmvorstellung von »NICHT löschbares Feuer« und »Brandstifter«, Goethe Institut Amsterdam, 7. Oktober 2008

Kino/Kritik. Podiumsdiskussion zu Filmkritik und Filmkritik (mit Rainer Gansera, Peter Nau und Michael Girke), Filmmuseum München, Reihe »50 Jahre Filmkritik«, 16. September 2007

Wie man sieht. Gespräch mit Harun Farocki, Filmmuseum München, Reihe »50 Jahre Filmkritik«, 15. September 2007

»Mitchum-Minuten. The Night of the Hunter«, zu Robert Mitchums 10. Todestag, Berlin, Eiszeit-Kino, 30. Juni 2007 (Stefanie Schulte Strathaus, Gertrud Koch, Stefanie Diekmann, Ursula Döbereiner, Stephan Geene, Ekkehard Knörer, Christian Petzold)

Konzepte des Kinos. Zum Begriff der Vermittlung, Gespräch mit Sebastian Lütgert (pirate cinema), summit, Berlin 26. Mai 2007 (mit Michael Baute)

Vorstellung »Rushmore« (Regie: Wes Anderson), Filmreihe »kolik.film. Eine Filmzeitschrift aus Österreich«, Berlin, Arsenal-Kino 14. April 2007

Buchpräsentation »Minutentexte. The Night of the Hunter«, Hamburg, Metropolis-Kino, 5. Dezember 2006 (mit Daniel Eschkötter, Jakob Hesler, Benjamin Hessler, Ute Holl, Hendrik Rost, Klaus Wyborny)

Buchpräsentation »Minutentexte. The Night of the Hunter«, Berlin, Arsenal, 1. Dezember 2006 (mit Rike Felka, Martin Heckmanns, Claudia Lenssen, Christian Petzold, Monika Rinck, Dirk Schaefer, Stefanie Schlüter, Wolfgang Schmidt, Katharina Sykora)

Buchpräsentation »Minutentexte. The Night of the Hunter«, Köln, Filmclub 813, 29. Oktober 2006 (mit Stefan Ertl, Rainer Knepperges, Thorsten Krämer, Olaf Möller)

Buchpräsentation »Minutentexte. The Night of the Hunter«, Viennale 2006, Wien 17. Oktober 2006 (mit Ursula Döbereiner, Antje Ehmann, Harun Farocki, Ulrich Köhler, Bert Rebhandl, Isabella Reicher, Drehli Robnik, Constanze Ruhm)

Working Acts, Werkstattgespräch mit Monika Rinck, Alexander Schellow und David Weber-Krebs, steirischer herbst 2006, Graz 6. Oktober 2006

»Penser avec les mains«. Buchpräsentation »Film als Theorie. Bildforschung bei Harun Farocki und Jean-Luc Godard«, Arsenal-Kino, Berlin, 14. Juli 2006

Buchpräsentation »Film als Theorie. Bildforschung bei Harun Farocki und Jean-Luc Godard«, Österreichisches Filmmuseum, Wien, 19. März 2006

Zur Vorstellung des Terrors. Die RAF im Film, Moderation einer Diskussion mit Leander Scholz, Dorothea Hauser und Harun Farocki, Arsenal-Kino Berlin, 18. Juni 2005

Gespräch mit Constanze Ruhm nach Jean-Luc Godards Film »Nouvelle Vague«, Arsenal-Kino Berlin, 27. März 2005

Los Angeles Plays Itself, Einführung zum gleichnamigen Film von Thom Andersen und zur Eröffnung der Filmreihe »Topographie im Blick«, Arsenal-Kino Berlin, 15. März 2005

Gespräch mit James Benning, Klaus Wyborny, Stefanie Schulte Strathaus und Nils Plath über Landschaftsdarstellung im Film, Arsenal-Kino Berlin, Berlinale, 14. Februar 2005

Ins-Verhältnis-Setzen: Domestizieren, Ausstellungseröffnung Matthias Müller / Carsten Gliese, Kunstverein Ahlen, 9. Mai 2004